Unser Team: Klinikum Landshut

Klinik für Anästhesiologie

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin steht unter der Leitung von Prof. Dr. Edgar Pscheidl.
Der Klinik gehören an:

  • eine Chefarztsekretärin
  • sechs Oberärzte
  • 16 Assistenzärzte
  • 42 Pflegekräfte
  • zwei Stationssekretärinnen

Chefarzt

Prof. Dr. med. Edgar Pscheidl

 
Prof. Dr. med. Edgar Pscheidl
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie
Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie
Tel.:  0871/698-3728
anaesthesie(at)klinikum-landshut.de

Werdegang

  • 1987 Assistenzarzt am Institut für Anästhesiologie der Universität Erlangen
  • 1988 einjähriges Forschungsstipendium für die Harvard Medical School, Boston
  • 1990 Assistenzarzt am Institut für Anästhesiologie der Universität Erlangen
  • 1992 Anerkennung als Arzt für Anästhesie
  • 1994 Ernennung zu Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie der Universität Erlangen
  • 1994 Habilitation für das Fach Anästhesie
  • 2003 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Universität Erlangen
  • 2004 Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, anästhesiologische Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie des Klinikums Landshut GmbH

Spezielle Qaulifikationen

  • 1988 Fachkundenachweis Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik 
  • 1990 bis 2004 Notarzt am Rettungshubschrauber Christoph 27
  • 1991 Fachkundenachweis Strahlenschutz (offene radioaktive Stoffe)
  • 1995 Anerkennung der Fakultativen Weiterbildung "Spezielle Anästhesiologische Intensivmedizin"
  • 1996 bis 2004 Leitender Notarzt für den Bereich Erlangen-Nürnberg
  • 2001 bis 2002 Fernstudium "Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen“ an der Universität Kaiserslautern
  • 2002 Qualifikation Transfusionsbeauftragter / Transfusionsverantwortlicher
  • 2003 80 Stunden Kurs Spezielle Schmerztherapie
  • 2004 Transplantationsbeauftragter der Klinikum Landshut gGmbH
  • 2004 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2011 Inhousekoordinator für Organtransplantationen

Forschungs- und Interessenschwerpunkte

  • Künstliche Ernährung bei schwerkranken Patienten
  • Stoffwechselregulation bei Intensivpatienten
  • Volumentherapie in der präklinischen und klinischen Versorgung
  • Optimierung von Prozessen in der Krankenversorgung

Leitender Oberarzt

Dr. med. Thorsten Goresch

 
Dr. med. Thorsten Goresch
Leitender Oberarzt
Chefarztstellvertreter
OP-Management

Oberärzte

Dr. med. Michael Braun

 
Dr. med. Michael Braun
Oberarzt
Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Weiterbildung

Dr. med. Wolfgang Häring

 
Dr. med. Wolfgang Häring
Oberarzt
Schmerztherapie
Palliativmedizin

Dr. med. Oliver Hüttinger

 
Dr. med. Oliver Hüttinger
Oberarzt
Notarztdienst

Sonja Koblbauer

 
Sonja Koblbauer
Oberärztin

Dr. med. Christine Matzberger

 
Dr. med. Christine Matzberger
Oberärztin

Dr. med. D.E.A.A. Theresia Strasser

 
Dr. med. D.E.A.A. Theresia Strasser
Oberärztin
Intensivmedizin, Elektronische Dokumentation, Transfusionsbeauftragte

Pflegedienst

Intensivstation und Inter Mediate Care Station

Leitung:
Brigitte Ziegenmeyer

Stellv. Leitung:
Barbara Raithel

Auf der Intensivstation stehen 12 Betten in 4 Einbett- und 4 Zweibettzimmern zur Verfügung, die Intermediate Care Station kann mit maximal 8 Patienten belegt werden. Unser Pflegeteam der Intensivstation umfasst derzeit 28 Pflegekräfte, wobei 11 die Zusatzqualifikation der Fachweiterbildung Anästhesie/Intensivmedizin besitzen. 3 Pflegekräfte absolvieren derzeit diese Fachweiterbildung.

Aufgabengebiet ist:

  • die postoperative Betreuung von Patienten nach großen Operationen die postoperative Betreuung von Patienten mit schweren Begleiterkrankungen
  • die Versorgung von polytraumatisierten Patienten
  • die Versorgung von beatmungspflichtigen Patienten
  • die Versorgung von intensivpflichtigen Patienten aller operativer Kliniken
  • die Versorgung neurochirurgischer Patienten


Der Anteil von beatmungspflichtigen Patienten auf der Intensivstation beträgt über 65 %. Die Verweildauer beträgt im Durchschnitt 4,5 Tage. Ca. 2.100 Patienten werden im Jahr auf unserer Intensivstation und der Inter Mediate Care Station behandelt.

Fachweiterbildung:
Die Hälfte des Pflegepersonals besitzt die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin oder befindet sich derzeit in dieser Ausbildung. Für das Pflegepersonal der Intensivstation besteht die Möglichkeit, berufsbegleitend die Weiterbildung zur Fachschwester/-pfleger für Anästhesie und Intensivmedizin zu absolvieren.

Diese Weiterbildung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg durchgeführt, das die theoretische Ausbildung in Studientagen und Unterrichtsblöcken organisiert. Die praktische Ausbildung erfolgt in wechselnden Einsätzen mit Unterstützung geschulter Praxisanleiter auf der anästhesiologischen und medizinischen Intensivstation, in der Anästhesieabteilung und im Aufwachraum des Klinikums sowie ggf. in Kurzeinsätzen in der Dialyseabteilung, Endoskopie, Herz- und Kreislaufdiagnostik und Herzkatheterabteilung.

Pflegeteam der Anästhesie

Leitender Anästhesiepfleger:
Walter Müller

Stellv. Anästhesiepfleg.:
Anneliese Neumüller-Kobler

Personal:
Unser Team besteht aus 18 Pflegekräften, wobei 12 die Zusatzqualifikation der Fachweiterbildung Anästhesie/Intensivmedizin besitzen. Aktuell befinden sich 2 Pflegekräfte in dieser Fachweiterbildung. Es werden pro Jahr über 8000 Narkosen durchgeführt und ca. 6000 Aufwachraumpatienten betreut.

Aufgabenbereich:
Der Aufgabenbereich des Anästhesie Pflegepersonals umfasst 7 OP-Säle im Funktionstrakt des Zentral OPs, sowie außerhalb die TUR-OP-Abteilung mit zwei voll ausgestatteten OPs, dem gynäkologischen OP für Kaiserschnitte, 3 Kreißsäle und die Notfallaufnahme. Es werden folgende operativen Fächer betreut:

  • Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Traumatologie
  • Orthopädie
  • Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Urologie
  • Neurochirurgie

sowie die belegärztlichen Abteilungen:

  • Augenheilkunde
  • HNO
  • MKG
  • Zahnmedizin

Der Aufwachraum mit 15 Bettplätzen wird vom Pflegepersonal der Anästhesie betreut.

Unsere Aufgaben:

  • Vorbereitung der Patienten zur Narkose
  • Inbetriebnahme und Funktionsprüfungen von Narkosegerät und aller in der Anästhesie zum Einsatz kommenden Geräte
  • Assistenz bei der zur Narkose notwendigen Maßnahmen und Überwachungen in unterschiedlichen Umfang (je nach Eingriff)
  • Versorgung von traumatisierten Patienten in der Notfallaufnahme
  • Wiederaufbereitung und Kontrolle der Geräte in der Anästhesie

Chefarzt

Prof. Dr. med.
Edgar Pscheidl
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie,
Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie

Ansprechpartner

Birgitt Sillah

(Sekretariat)

Tel.:  0871/698-3728