Unser Team: Klinikum Landshut

Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie

Chefarzt

PD Dr. med. Hans-Peter Dinkel

 
PD Dr. med. Hans-Peter Dinkel
Chefarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie
Facharzt für diagnostische Radiologie

Werdegang

  • 1984 – 1991 Humanmedizinstudium an der Universität Würzburg
  • 1993 Promotion im Fach Chirurgie (Prof. Dr. H.-P. Bruch)
  • 1991 – 1999 Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter Röntgendiagnostik Chirurgische Universitätsklinik Würzburg (Prof. Dr. G. Schindler), sowie Institut für Röntgendiagnostik Universität Würzburg (Prof. Dr. D. Hahn)
  • 1996 Visiting Fellowship Dutch National Expert Center Nijmegen (Mammascreening)
  • 1997 Schwerpunktausbildung Mammaradiologie (Universitätsfrauenklinik Würzburg)
  • 1997 – 1998 Schwerpunktausbildung Kernspintomographie (Institut für Röntgendiagnostik, Uni Würzburg)
  • 1998 Facharzt für Diagnostische Radiologie
  • 1999 Funktionsoberarzt Diagnostische Radiologie Universität Gießen (Prof. Dr. W. Rau)
  • 1999 – 2004 Oberarzt, Institut für Diagnostische Radiologie Inselspital Universität Bern
  • 2000 – 2004 Chefarztstellvertretung (Prof. Dr. J. Triller)
  • 2002 Habilitation an der Universität Bern im Fach Diagnostische Radiologie
  • 2003 – 2004 Oberarzt I, Institut für diagnostische, pediatrische und interventionelle Radiologie, Inselspital Universität Bern
  • 12/03 – 6/04 Direktoriumsmitglied Departement Radiologie Inselspital Universität Bern
  • Seit Juli 2004 Chefarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie, Klinikum Landshut
  • 2005 Gründung und Leitung des Privatinstituts für Kernspintomographie Priv.-Doz. Dinkel
  • Seit 2010 Stellvertretender Ärztlicher Direktor Klinikum Landshut
  • Oktober 2012 Gründung des Privatinstituts für Offene Kernspintomographie im Gesundheitszentrum Landshut

Wissenschaftliche Tätigkeit

  • 61 peer-reviewte Fachartikel (u. a. Radiology, Cancer, American Journal of Roentgenology, Obstetrics and Gynecology, British Journal of Radiology, European Radiology, Gastroenterology).
  • 100 Kongressabstracts, 110 Vorträge, 23 Poster
  • Schriftenverzeichnis CA PD Dr. Dinkel

Sonstiges

  • Bayerisches Hochbegabtenstipendium.
  • Forschungsstipendium der Helmut-Horten-Stiftung, Lugano.
  • Managementausbildung College-M FMH, Bern / Basel.
  • Mitgliedschaft in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften.
  • Gutachter für Radiology, Journal of Vascular Surgery, Pediatrics, European Radiology.

Leitende Oberärzte

Dr. med. Stefan Ernst

 
Dr. med. Stefan Ernst
Leitender Oberarzt
Facharzt für Radiologische Diagnostik mit
Zusatzbezeichnung für Magnetresonanztomographie

Werdegang

  • 1990 - 1991 Arzt im Praktikum, Universitätsklinik Ulm, Abteilung für Innere Medizin II
  • 1992 Promotion in der Inneren Medizin (Universität Ulm)
  • 1992 – 1997 Assistenzarzt in der Abteilung für Strahlendiagnostik und Strahlentherapie am Klinikum Landshut
  • 1997 Erwerb des Facharztes „Arzt für Radiologische Diagnostik“
  • 1997 Ernennung zum nicht freigestellten Oberarzt in o. A.
  • 1999 Gerätebeauftragter gemäß Medizinproduktgesetz (MPG)
  • 2003 Bestellung zum Strahlenschutzbeauftragten nach § 13 RöV
  • 04.06.2004 Kommissarische Leitung der Abteilung für Strahlendiagnostik im Klinikum Landshut
  • 2004 Ernennung zum Leitenden Oberarzt und Chefarztstellvertreter in der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie im Klinikum Landshut
  • 2007 Qualitätsmanagementbeauftragter
  • 2008 Erwerb der Zusatzbezeichnung – Magnetresonanztomographie -

Zuständigkeitsbereich

  • Computertomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • CT-gesteuerte Intervention und Therapie
  • gesamte konventionelle Radiologie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft
  • Bayerische Röntgengesellschaft
  • Mitglied in der Kommission zur Qualitätssicherung im Rahmen der Röntgenverordnung im Schwerpunkt Radiologie in der Bayerischen Landesärztekammer München

Dr. med. Gerhard Oberst

 
Dr. med. Gerhard Oberst
Leitender Oberarzt und Chefarztstellvertreter

Werdegang

  • Seit 1991 am Klinikum Landshut tätig
  • 1997 Erwerb des Facharztes Arzt für Radiologische Diagnostik
  • 1997 Ernennung zum nicht freigestellten Oberarzt
  • 2001 Bestellung zum Strahlenschutzbeauftragten nach § 13 RÖV
  • 2001 DRG-Beauftragter der Abteilung
  • 04/2004 – 07/2004 Kommissarische Leitung der Klinik für Strahlendiagnostik im Klinkum Landshut
  • Seit 01.08.04 Chefarztstellvertreter (gleichberechtigt mit OA Dr. Ernst)

Zuständigkeitsbereich

  • Oberarzt für Angiographie und angiographische Interventionen
  • Gesamte konventionelle Radiologie einschl. Mammographie
  • Moderne Schnittbilddiagnostik (Computertomographie)
  • Strahlenschutzbeauftragter der Röntgenabteilung
  • DRG-Beauftragter der Abteilung

Berufliche Mitgliedschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft
  • Bayerische Röntgengesellschaft
  • Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen (VSRN)
  • Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (DeGIR)

 

Oberärzte

Dr. med. Martin Breckner

 
Dr. med. Martin Breckner
Oberarzt
Konventionelle Radiologie, Mammographie, Computertomographie, Magnetresonanztomographie

Werdegang

  • Oberarzt seit 2/2012
  • 2009 Facharzt für diagnostische Radiologie  
  • 2004 – 2009 Assistenzarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie Klinikum Landshut 
  • 2004 Promotion  
  • 2002 – 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am anatomischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität   
  • 2000 – 2001 Arzt im Praktikum am Klinikum Landshut (Innere Medizin / Kardiologie)  
  • 1993 – 2000 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München 

Berufliche Mitgliedschaften

 

  • Bayerische Röntgengesellschaft

 

Abdul Basir Nikpur

 
Abdul Basir Nikpur
Oberarzt
Mammaradiologie, Sonographie, Sonographische Interventionen, Konventionelle Radiologie

Werdegang

  • Seit  2006  Oberarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie im Klinikum 
  • 07/2000  Facharzt für diagnostische Radiologie
  • Seit 09/1990 Weiterbildung zum Facharzt in der Radiologie im Klinikum Landshut
  • 1984 – 1990 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

Mitgliedschaften

  • Deutsche Röntgengesellschaft
  • Bayerische Röntgengesellschaft
  • Vereinigung Südwestdeutscher Radiologen und Nuklearmediziner

Sprachkenntnisse

  • Persisch
  • Englisch
  • Deutsch
  • Tschechisch
  • Slowakisch

Dominik Quaiser

 
Dominik Quaiser
Oberarzt

Werdegang

  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität
  • 02/2012: Assistenzarzt im Klinikum Landshut
  • 08/2017: Facharzt für diagnostische Radiologie
  • seit 1. September 2017: Oberarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie im Klinikum Landshut 
  • Schwerpunkte: moderne Bildgebung, interventionelle Radiologie

Leitende MTRA

Danka Jovanovic

 
Danka Jovanovic
Leitende MTRA

Chefarzt

PD Dr. med.
Hans-Peter Dinkel
Chefarzt Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie,
Facharzt für diagnostische Radiologie

Ansprechpartner

Michaela Kollmannsperger

Michaela Kollmannsperger

(Chefsekretariat)

Tel.:  0871/698-3349
Fax:  0871/698-3468