600 Euro für Brustkrebs Deutschland e.V.: Klinikum Landshut

600 Euro für Brustkrebs Deutschland e.V.

01.02.2017
Spendenübergabe am Klinikum Landshut

Glühwein, Kuchen, Schmalzgebäck: Damit haben die Landfrauen Schatzhofen die Besucher beim Nikolausmarkt in ihrem Ort verwöhnt. Die Einnahmen aus diesen selbst gemachten Leckereien kommen jetzt dem gemeinnützigen Verein Brustkrebs Deutschland zugute.

600 Euro von den Landfrauen Schatzhofen für Brustkrebs Deutschland: Sechs grüne Scheine hatten Andrea Siegl, Maria Metz und Andrea Peißl kürzlich dabei, um sie an einen guten Zweck zu übergeben. "Mit dieser Unterstützung können wir unsere Arbeit weiter fortsetzen", sagten Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland, und Dr. Ingo Bauerfeind, 2. Vorsitzender und Chefarzt der Frauenklinik am Klinikum Landshut, bei der Spendenübergabe im Klinikum. Brustkrebs ist mit etwa 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Der gemeinnützige Verein engagiert sich seit über 13 Jahren: Haidinger, Dr. Bauerfeind und ihr Team fördern Prävention und Früherkennung und wollen so viel Informationen und Unterstützung wie möglich vermitteln.

Auch in Landshut bietet Brustkrebs Deutschland eine eigene Brustkrebssprechstunde, in Zusammenarbeit mit der Frauenklinik, an. Im Vordergrund stehen insbesondere Hilfestellungen, was die Frauen für sich selbst tun können und wo sie weitere Unterstützung finden können - "was immer sie auch brauchen", so Haidinger. Auch Dr. Bauerfeind sieht die Sprechstunde als große Bereicherung: "Unsere Patientinnen bekommen Kontakt zu einer weiteren "unabhängigen" Informationsquelle und können von Frau zu Frau, von betroffen zu betroffen, oftmals besser reden." Die Sprechstunde findet jeden dritten Mittwoch im Monat statt, jeweils von 15.30 bis 17 Uhr in der Frauenklinik im Klinikum Landshut. Renate Haidinger steht für alle betroffenen Frauen zur Verfügung, ganz unabhängig vom behandelnden Arzt bzw. Krankenhaus. Um Anmeldung wird vorab unter Telefon 0871/698-3219 gebeten. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 15. Februar.

Sechs grüne Scheine für Brustkrebs Deutschland: Diese Summe überbrachten (v.l.) Andrea Siegl, Maria Metz und Andrea Peißl von den Landfrauen Schatzhofen. Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland) und Dr. Ingo Bauerfeind (2. Vorsitzender von Brustkrebs Deutschland und Chefarzt der Frauenklinik am Klinikum Landshut nahmen die Spende gerne entgegen.