"Ein richtig guter Typ": Klinikum Landshut

"Ein richtig guter Typ"

26.07.2017
Pfarrer Günter Renner verlässt nach 11 Jahren das Klinikum und das Bezirkskrankenhaus

Selten war die Kapelle im Landshuter Klinikum so voll wie am Dienstagabend. Ärzte, Pflegekräfte, Verwaltungsmitarbeiter, Patienten, Freunde und viele mehr, waren gekommen, um sich von Pfarrer Günter Renner zu verabschieden. Renner war über elf Jahre als Krankenhausseelsorger am Klinikum Landshut sowie am Bezirkskrankenhaus (BKH) tätig. Zum 1. September hat ihn die Diözese Regensburg zum Pfarrer am Universitätsklinikum Regensburg berufen. „Ein großer Verlust für uns“, so Geschäftsführer Nicolas von Oppen. „War er doch nicht nur für unsere Patienten da, sondern hatte jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Mitarbeiter.“ Während seiner Tätigkeit für das Klinikum und das BKH  hat er sehr viele Menschen durch das Leben begleitet, Feste mitgefeiert, Kinder getauft, Ehen geschlossen und Verstorbene zur letzten Ruhestätte geleitet. „Als richtig guten Typen“ bezeichnete ihn Chefärztin Barbara Kempf, der vor allem in schwersten Zeiten immer unterstützt und Ruhe geschenkt hat. Die ernstgemeinte Frage „Wie geht es Dir?“ konnten die Mitarbeiter jederzeit ehrlich und vertrauensvoll beantworten, insbesondere dann, wenn es mal nicht so gut ging.

Pfarrer Günter Renner verabschiedete sich mit einem meditativen Impuls in der Kapelle. Mit Stücken von Vivaldi sorgten Patrick Krippner an der Orgel und Stephanie Scholler an der Geige für den feierlichen Rahmen. „Ich durfte viele bewundernswerte Menschen in meiner Zeit hier kennenlernen, engagierte Mitarbeiter, die sich immer mit Herzblut für die Patienten einsetzen“, bedankte sich Günter Renner für die gemeinsame Zeit. Dr. Christoph Seidl, der Bischöfliche Beauftragte für das Gesundheitswesen in der Diözese Regensburg, schenkte ihm zum Abschied einen Rucksack, gefüllt mit verschiedenen Wegbegleitern,  u. a. ein Gymnastikband, damit immer der Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung gelingen möge. „Die Fußstapfen, die Günter Renner seinem Nachfolger hinterlässt, sind groß“, so die Pflegedirektorin Angelika Alke. „Wir werden ihn sehr vermissen.“  

Nahmen schweren Herzens Abschied: v.l. Prof. Dr. Hermann Spießl, Ärztlicher Direktor im BKH, Prof. Dr. Stephan Holmer, Ärztlicher Direktor Klinikum Landshut, Barbara Kempf, Chefärztin Klinik für Onkologie und Hämatologie, Pfarrer Günter Renner, Pflegedirektorin Angelika Alke, Geschäftsführer Nicolas von Oppen, Pfarrer Dr. Christoph Seidl, Bischöflicher Beauftragter für das Gesundheitswesen der Diözese Regensburg.