Unser Team: Klinikum Landshut

Unser Team

Leitende Ärzte

Dr. med. Antonia Kostaki-Hechtel

Antonia Kostaki-Hechtel  
Dr. med. Antonia Kostaki-Hechtel
Chefärztin Medizinische Klinik IV
Innere Medizin, Kardiologie, Diabetologie DDG, Klinische Geriatrie, Ernährungsmedizinerin DAEM/DGEM

Werdegang

  • 1990 Promotion: Regression der Linksherzhypertrophie unter Diuretikatherapie beim arteriellen Hypertonus (Prof. Dr. med. Hans H. Scheld, ehem. Direktor  der Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums  Münster) 
  • 1986 – 1993 Ausbildung Kardiologie und Innere Medizin
  • 1993 Innere Medizin
  • 1997 Kardiologie
  • 1998 Klinische Geriatrie
  • 2005 Diabetologie DDG
  • 2013 Ernährungsmedizinerin DAEM/DGEM
  • 3/1993 – 3/2011 als Oberärztin in der Inneren Medizin in verschiedenen Kliniken tätig.
  • 6/2008 – 3/2011 oberärztliche Leitung der Behandlungseinheit Akutgeriatrie am Klinikum Landshut Medizinische Klinik I Prof. A. Holstege.
  • 4/2011– 3/2012 Chefärztin der Medizinischen Klinik IV Akutgeriatrie und geriatrische Frührehabilitation am Klinikum Ansbach, Mittelfranken.
  • Ab April 2012 Chefärztin der Medizinischen Klinik IV Akutgeriatrie und geriatrische Frührehabilitation am Klinikum Landshut 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
  • Deutsche Gesellschaft für Geriatrie und 
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
  • Bundesverband deutscher Ernährungsmediziner
  • AfGiB Mitglied

Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Lerch

Klaus Lerch  
Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Lerch
Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie, Gastprofessor an den Universitäten Harbin und Jilin, Chirurg mit dem Schwerpunkt Unfallchirurgie, Sportmedizin und Physikalische Therapie, Fachbereichsrat der Bayerischen Landesärztekammer im Fachbereich Orthopädie und Unfallchirurgie, Prüfer und Gutachter, Fachexperte für die Zertifizierung von Endoprothetikzentren.

Werdegang

  • 07/91 – 03/92 Arzt im Praktikum im Krankenhaus mit Rehabilitationsklinik für Rückenmarkverletzte Hohe Warte Bayreuth, Abteilung für Chirurgie
  • 18.03.1992 Inaugural Dissertation im Fach Chirurgie zum Thema „Sekundäre Mykosen in der Chirurgie“, Bayer. Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
  • 04/92 – 12/92 Arzt im Praktikum, Klinik und Poliklinik für Chirurgie der Universität Regensburg
  • 09.03.1992 Sachkundenachweis Radiologische Notfalldiagnostik
  • 06.04.1993 Fachkundenachweis Rettungsdienst
  • 01/93 – 12/97 Wissenschaftlicher Assistent , Klinik und Poliklinik für Chirurgie der Universität Regensburg
    Berufung in das Beamtenverhältnis
  • 02/95 – 03/96 Intensivmedizinischer Einsatz, Chirurgische Intensivstation
  • 27.09.1996 Anerkennung zum „Leitenden Notarzt“
  • 06/97 – 09/00 Hygienebeauftragter in der Chirurgie/Unfallchirurgie
  • 08.10.1997 Erwerb der Gebietsbezeichnung Chirurgie
  • 01/98 – 04/99 Wissenschaftlicher Assistent, Abteilung für Unfallchirurgie, Klinikum der Universität Regensburg
  • 05.05.1999 Erwerb der Teilgebietsbezeichnung Unfallchirurgie
  • 10/97 – 09/00 Notarzttätigkeit auf dem Intensivtransporthubschrauber Regensburg
  • 04/98 – 08/00 Stellvertretender „Ärztlicher Leiter Rettungsdienst“ in Bayern
  • 05/99 – 08/00 Oberarzt der Abteilung für Unfallchirurgie, Klinikum der Universität Regensburg
  • 01.09.2000 Wechsel in die Orthopädische Universitätklinik Regensburg im BRK Rheumazentrum in Bad Abbach
    Oberarzt und Stellvertreter des Klinikdirektors
  • 06/01 – 03/04 Leitender Oberarzt der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg im Bayer. Rheuma- und Orthopädiezentrum Bad Abbach
  • 06/01 – 03/04 Hygienebeauftragter des Bayer. Rheuma- und Orthopädiezentrums Bad Abbach
  • 09/02 – 03/04 Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des Bayer. Rheuma- und Orthopädiezentrums Bad Abbach
  • 10/2002 Ernennung zum Prüfer im Fachgebiet für den zweiten und dritten Abschnitt der ärztlichen Prüfung
  • 05/2003 Erwerb der Zusatzbezeichunung Sportmedizin
  • 10.09.2003 Anerkennung Facharzt für Orthopädie
  • 22.03.2004 Erteilung der Lehrbefähigung im Fachgebiet „Orthopädie“
    Habilitationsschrift: „Die Bedeutung von Candida species bei Systemmykosen – Klinische und histomorphologische Untersuchungen der Wirkmechanismen vonnAzolen“
  • seit 01.04.04 Chefarzt der Orthopädischen Klinik am Klinikum Landshut
  • 10.07.2004 Berufung als Mitglied des Fachberater- und Prüfungsgremiums "Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie" in der Bayerischen Landesärztekammer
  • 16.07.2004 Erteilung des Lehrbefugnis im Fachgebiet "Orthopädie" und Ernennung zum Privatdozenten an der Universität Regensburg
  • seit 01.04.2005 Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum Landshut
  • seit 20.06.2012 Gastprofessor an der Universität Harbin, China
  • 23.06.2012 Ernennung zum Fachexperten zur Zertifizierung von Endoprothetikzentren

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
  • Arbeitskreis Stütz- und Bewegungsorgane der DEGUM
  • Arbeitsgemeinschaft Endoprothtik (AE)

Operationswochen und Teilnahme an internationalen Symposien in China 2007 bis 2014
Bitte hier öffnen!

Oberärzte

Dr. med. Elisabeth Schüler-Karpf

Elisabeth Schüler-Karpf  
Dr. med. Elisabeth Schüler-Karpf
Oberärztin
Konservative Therapie Wirbelsäule, Alterstraumatologie, Spezielle Injektionstechniken Wirbelsäule

Werdegang

  • 1975 – 1981 Medizinstudium/Promotion: Universität Bonn 
  • 1982 – 1984 Kreiskrankenhaus Mühldorf Chirurgie 
  • 1984 – 1985 Goldenbühl Krankenhaus Villingen Orthopädie 
  • seit 16.08.1985 orthopädische Klinik Landshut
  • seit 1988 Fachärztin für Orthopädie
  • 1988 Zusatzausbildung: Sportmedizin
  • seit August 1991 Oberärztin am Klinikum Landshut
  • 2008 Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie
  • Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie
  • Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie

 

 

Dr. med. Daniela Kapzan-Fuchs

Daniela Kapzan-Fuchs  
Dr. med. Daniela Kapzan-Fuchs
Leitende Oberärztin
Geriatrie, Innere Medizin, Gastroenterologie

Werdegang

  • 1993 Abitur 
  • 1994 – 2000 Studium der Humanmedizin an der LMU München
  • 2004 Promotion an der LMU München : Evaluierung des 13 C-Aminopyrin-Atemtests bei Patienten mit chronischen Lebererkrankungen ( Prof. Dr. Rudolf L. Riepl, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie,  Kreiskrankenhaus Erding)
  • 2000 – 2009 Medizinische Klinik I, Klinikum Landshut, Prof. A. Holstege
  • 2007 Fachärztin für Innere Medizin
  • 2009 Schwerpunkt Gastroenterologie
  • 03/2016: Fachärztin für Geriatrie

Mitgliedschaften

 

  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten