Patienteninformationen: Klinikum Landshut

Patienteninformationen

Liebe Patientinnen und Patienten,

in Deutschland erkranken jährlich ca.70.000 Menschen an einer bösartigen Erkrankung des Dickdarms (Kolon) und des Mastdarms (Rektum). Darmkrebs stellt die zweithäufigste Tumorerkrankung sowohl bei Männern als auch bei Frauen dar.

Leider treten die Symptome der Erkrankung erst im Spätstadium auf und werden häufig von den Betroffenen nicht beachtet. In den vergangenen Jahren konnten nicht nur im Bereich der Vorsorge und Früherkennung, sondern insbesondere auch bei der Behandlung des Dickdarm- und Mastdarmkrebses enorme Fortschritte erzielt werden. Als wesentliche Faktoren sind sowohl eine stadiengerechte, optimierte operative Technik, als auch eine verbesserte Strahlen- und Chemotherapie zu nennen. So gelingt es teilweise auch in fortgeschrittenen Stadien noch eine Heilung zu erreichen. 

Selbstverständlich beteiligt sich auch das Darmkrebszentrum der Region Landshut an den wichtigen aktuellen multizentrischen Studien zum Thema Darmkrebs.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit über unsere fachspezifischen Sprechstunden zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Ihre Prof. Dr. med. F. Löhe, Leiter des Darmzentrums
Prof. Dr. med. M. Dollinger, Koordinator des Darmzentrums