Unser Team: Klinikum Landshut

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Metterlein, MHBA

 
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Metterlein, MHBA
Chefarzt

Facharzt Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Spezielle Anästhesiologische lntensivmedizin, Palliativmedizin

Werdegang

  • 1999-2005: Studium der Humanmedizin, Universität Würzburg und Universität Regensburg, sowie Studium der Rechtswissenschaften als Zweitstudium, Universität Würzburg
  • 2005-2008: Assistenzarzt, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Würzburg
  • 2009: Assistenzarzt, Klinik für Anästhesie und lntensivmedizin, Krankenhaus Landshut-Achdorf
  • 2009-2013: Assistenz-/Facharzt, Klinik für Anästhesie, Universitätsklinikum Regensburg
  • 2009-jetzt: Regelmäßige Tätigkeit im Notarztdienst
  • 2011-2018: Mitarbeit im interdisziplinären ECMO-Team
  • 2013-2018: Oberarzt, Klinik für Anästhesie, Universitätsklinikum Regensburg
  • 2016-2018: Anästhesiologische Leitung einer humanitären Mission für .Face the Future" in Kigali, Ruanda
  • 2014-2018 Organisation des Verlegungsarztsystems am Standort Regensburg
  • 2013-2014: Leitung der Kardiochirurgischen Intensivstation, Klinik für Anästhesie, und Klinik für Herz-, Thorax- und herznahe Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Regensburg
  • 2014-2018: Leitung des OP-Bereichs Kopfchirurgie, Universitätsklinikum Regensburg
  • 2019-2022: Leitender Oberarzt Klinik für Anästhesie und lntensivmedizin, Klinikum Ansbach
  • ab 2022: Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Landshut

Berufliche Qualifikationen

  • 2019 Ausbilder Stufe I für Anästhesiologie und Notfallsonographie (DEGUM)
  • 2019 Fachkunde Strahlenschutz (BLÄK)
  • 2017 Zertifikat „Kardioanästhesie" (DGAI)
  • 2015 „Master of Health Business Administration" MHBA, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2015 Zusatzbezeichnung „Palliativmedizin" (BLÄK)
  • 2015 Zertifikat „Anästhesie Fokussierte Sonographie" Modul 1-5 (DGAI)
  • 2014 Zertifikat „Führungskräfteentwicklung" (VWA)
  • 2012 Zertifikat „TEE in der Anästhesiologie und lntensivmedizin" (DGAI)
  • 2012 Zusatzbezeichnung Spezielle Anästhesiologische lntensivmedizin" (BLÄK)
  • 2011 leitender Notarzt (BLÄK)
  • 2011 Facharzt Anästhesiologie (BLÄK)
  • 2009 Zertifikat „Prüfarzt für klinische Studien" (DGAI)
  • 2008 "Notfallmedizin" (BLÄK)

Leitender Oberarzt

Dr. med. Thorsten Goresch

 
Dr. med. Thorsten Goresch
Leitender Oberarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

OP-Koordination
Transplantationsbeauftragter Arzt

Oberärzte

Dr. med. Oliver Hüttinger

 
Dr. med. Oliver Hüttinger
Oberarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Qualifikation „Leitender Notarzt“

Leiter der anästhesiologischen Intensivstation

MUDr. Michael Koch

 
MUDr. Michael Koch
Oberarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Zusatzbezeichnung  Ärztliches Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagementbeauftragter Arzt

Dr. med. Daniel Schlichting

 
Dr. med. Daniel Schlichting
Oberarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Ärztlicher Leiter Notarztstandort

Dr. med. Claus Schmatz

 
Dr. med. Claus Schmatz
Funktionsoberarzt

Pflegedienst

Intensivstation

Leitung:
Brigitte Ziegenmeyer

Stellv. Leitung:
Barbara Raithel

Auf der Intensivstation stehen 16 Betten zur Verfügung, die Intermediate Care Station kann mit maximal 8 Patienten belegt werden. Unser Pflegeteam der Intensivstation umfasst derzeit 38 Pflegekräfte, wobei 21 die Zusatzqualifikation der Fachweiterbildung Anästhesie/Intensivmedizin besitzen.

Aufgabengebiet ist:

  • die postoperative Betreuung von Patienten nach großen Operationen die postoperative Betreuung von Patienten mit schweren Begleiterkrankungen
  • die Versorgung von polytraumatisierten Patienten
  • die Versorgung von beatmungspflichtigen Patienten
  • die Versorgung von intensivpflichtigen Patienten aller operativer Kliniken
  • die Versorgung neurochirurgischer Patienten


Der Anteil von beatmungspflichtigen Patienten auf der Intensivstation beträgt über 65 %. Die Verweildauer beträgt im Durchschnitt 4,5 Tage. Ca. 2.100 Patienten werden im Jahr auf unserer Intensivstation und der Inter Mediate Care Station behandelt.

Fachweiterbildung:
Die Hälfte des Pflegepersonals besitzt die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin oder befindet sich derzeit in dieser Ausbildung. Für das Pflegepersonal der Intensivstation besteht die Möglichkeit, berufsbegleitend die Weiterbildung zur Fachschwester/-pfleger für Anästhesie und Intensivmedizin zu absolvieren.

Diese Weiterbildung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Caritas Krankenhaus St. Josef in Regensburg durchgeführt, das die theoretische Ausbildung in Studientagen und Unterrichtsblöcken organisiert. Die praktische Ausbildung erfolgt in wechselnden Einsätzen mit Unterstützung geschulter Praxisanleiter auf der anästhesiologischen und medizinischen Intensivstation, in der Anästhesieabteilung und im Aufwachraum des Klinikums sowie ggf. in Kurzeinsätzen in der Dialyseabteilung, Endoskopie, Herz- und Kreislaufdiagnostik und Herzkatheterabteilung.

Pflegeteam der Anästhesie

Leitender Anästhesiepfleger:
Erwin Eichner

Stellv. Anästhesiepfleg.:
Anneliese Neumüller-Kobler

Personal:
Unser Team besteht aus 21 Pflegekräften, wobei 15 die Zusatzqualifikation der Fachweiterbildung Anästhesie/Intensivmedizin besitzen. Aktuell befinden sich 2 Pflegekräfte in dieser Fachweiterbildung. Es werden pro Jahr über 8000 Narkosen durchgeführt und ca. 6000 Aufwachraumpatienten betreut.

Aufgabenbereich:
Der Aufgabenbereich des Anästhesie Pflegepersonals umfasst 7 OP-Säle im Funktionstrakt des Zentral OPs, sowie außerhalb die TUR-OP-Abteilung mit zwei voll ausgestatteten OPs, dem gynäkologischen OP für Kaiserschnitte, 3 Kreißsäle und die Notfallaufnahme. Es werden folgende operativen Fächer betreut:

  • Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Traumatologie
  • Orthopädie
  • Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Urologie
  • Neurochirurgie

sowie die belegärztlichen Abteilungen:

  • Augenheilkunde
  • HNO
  • MKG
  • Zahnmedizin
  • plastisch-ästhetische Chirugie

Der Aufwachraum mit 15 Bettplätzen wird vom Pflegepersonal der Anästhesie betreut.

Unsere Aufgaben:

  • Vorbereitung der Patienten zur Narkose
  • Inbetriebnahme und Funktionsprüfungen von Narkosegerät und aller in der Anästhesie zum Einsatz kommenden Geräte
  • Assistenz bei der zur Narkose notwendigen Maßnahmen und Überwachungen in unterschiedlichen Umfang (je nach Eingriff)
  • Versorgung von traumatisierten Patienten in der Notfallaufnahme
  • Wiederaufbereitung und Kontrolle der Geräte in der Anästhesie

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med.
Thomas Metterlein, MHBA
Chefarzt,

Facharzt Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Spezielle Anästhesiologische lntensivmedizin, Palliativmedizin

Ansprechpartner

Birgitt Sillah

Birgitt Sillah

(Sekretariat)

Tel.:  0871/698-3728