Struktur und Inhalte: Klinikum Landshut

Struktur und Ausbildungsinhalte

Struktur der Ausbildung

Der theoretische Unterricht von 2100 Stunden wird an der München Klinik Akademie (Kraepelinstraße 18, 80804 München) erteilt.

Die praktische Ausbildung von 2500 Stunden erfolgt am Klinikum Landshut und wird durch die Lehrkräfte der München Akademie begleitet. Es wird in sogenannten Blöcken gelehrt. Das bedeutet die Theorie und die Praxis finden über einige Wochen am Stück statt, begleitet durch Praxisanleiter.

Folgende Fachabteilungen werden Sie während Ihrer praktischen Ausbildung am Klinikum Landshut kennen lernen:

Operationsabteilung:

  • Gefäßchirurgie
  • Orthopädie/Unfallchirurgie
  • Gynäkologie
  • Urologie
  • Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
  • Neurochirurgie
  • Belegabteilungen HNO/Augen und MKG
  • Aufwachraum

Praktische Pflicht-Ausbildungsbereiche außerhalb der Operationsabteilung:

  • Endoskopie
  • Zentrale Notaufnahme
  • Pflegepraktikum im Bereich Urologie

 Ausbildungsinhalte:

Während der praktischen Ausbildungseinsätze lernen Sie die oben angeführten Funktionsbereiche kennen, erlernen den Umgang und das Vorbereiten der Patienten für die geplante Narkose, die verschiedenen Narkoseverfahren, die Überwachung und Betreuung in der prä-, intra- und postoperativen Phase, den Umgang mit diversen medizinischen Geräten sowie die Versorgung der Patienten im Aufwachraum.

Die Ermittlung des Betreuungsbedarfs von Patienten sowie die Dokumentation der durchgeführten Patientenbetreuung gehören zu Ihren Kernaufgaben.

Das Team der Anästhesieabteilung sowie die qualifizierten Praxisanleiter*innen begleiten Sie und zeigen Ihnen, wie Sie Patienten*innen kompetent begleiten und bei den Narkosen
qualifiziert arbeiten.

Dazu gehören:

  • grundlegende Aufgaben wie z.B. Einhaltung der Hygienevorschriften
  • Patientenlagerung
  • Umgang mit medizinischen Geräten u.v.m.

Ansprechpartner

Jürgen Bacher