Artikel: Klinikum Landshut

Auszeit im Grünen

Förderkreis spendet Wellen-Sonnenliegen ans Klinikum

Kleine Auszeit im Grünen: Rund um das Klinikum sind kürzlich vier Wellen-Sonnenliegen aufgestellt worden. Zwei davon hat der Förderkreis des Klinikums gespendet, am heutigen Donnerstag übergab der Förderkreis mit der Vorsitzenden Gaby Sultanow die Sonnenliegen offiziell an alle Mitarbeiter des Klinikums. „Mit dieser Förderung möchten wir – besonders in Pandemie-Zeiten – unsere Wertschätzung gegenüber allen Klinikums-Mitarbeitern ausdrücken“, so Gaby Sultanow. Dass die hölzernen Liegen äußert begehrt sind – vor allem um die Mittagszeit – zeigte sich dann gleich vor Ort im Klinikums-Garten: Alle Liegen waren voll belegt. Auf ihnen lässt es sich gut ausruhen und entspannen. Durch die ergonomische Formung wird der Lendenwirbel-Bereich optimal unterstützt. Gerade für Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten, die oftmals im Stehen arbeiten, eine echte Wohltat. Sie können den Rücken schonen, die Beine kurz hochlegen und Energie tanken. Je nach Lust und Laune können die Mitarbeiter zwischen Sonnenanbeter-Plätzen, lauschigem Schatten oder Halbschatten wählen. Im Namen aller Mitarbeiter dankte Interimsgeschäftsführer André Naumann dem Förderkreis für die Spende. „Wir sind über die jahrelange Unterstützung des Förderkreises sehr dankbar.“ Die vier hölzernen Sonnenliegen stehen rund um das Klinikum verteilt: direkt bei der Personalkantine, vor dem Hammerbach unter Bäumen, vor der Kapelle und vor der Pflegefachschule.

Ihre Pause an der frischen Luft genießen (vorne v.l.) Johanna Birnkammer und Jennifer Schall vom Sozialdienst. Über die neuen Sonnenliegen freuen sich auch (v.l.) Ärztlicher Direktor Prof. Stephan Holmer, Personalleiterin Daniela Lechner, Interimsgeschäftsführer André Naumann sowie vom Förderkreis Gaby Sultanow, Elke Hüls und Dr. Franz-Josef Knehler.