Artikel: Klinikum Landshut

Drei Babys zum Jahreswechsel am Klinikum Landshut

Sophie, Jakov und Anna

Große Freude über Neugeborene zum Jahreswechsel: Zwei Mädchen und ein Bub sind über Silvester und Neujahr am Klinikum Landshut zur Welt gekommen. Die letzte Geburt des Jahres 2021 fand um Punkt 17:36 Uhr statt, als Sophie das Licht der Welt erblickte. 54 Zentimeter und 3980 Gramm bringt sie auf die Waage. Geburtstermin wäre eigentlich der 24. Dezember gewesen, „aber so ist es uns lieber“, schmunzelt die Mama. Daheim warten neben dem Papa auch die große Schwester, die schon ungeduldig auf den Familienzuwachs gewartet hatte.

Den ersten Tag des Jahres suchte sich Jakov als Geburtstag aus: Das erste Kind von Klara und Ivan Bojanic‘ wurde am 1. Januar um 6:42 Uhr geboren. Auch Jakovs Geburtstermin wäre um die Weihnachtsfeiertage herum gewesen, doch er wollte wohl noch ein wenig abwarten. Jakov kam mit 3360 Gramm und 54,5 Zentimetern zur Welt.

Das Trio komplett machte am 1. Januar um 10:21 Uhr die kleine Anna. Bei ihr ging alles ganz schnell: Gut eine Stunde nach Ankunft im Klinikum durften Arijeta und Arton Demaku ihr drittes Kind schon in die Arme schließen. Zuhause warten zwei große Brüder gespannt auf das Nachhausekommen der neuen Schwester.

Insgesamt sind im vergangenen Jahr 899 Kinder im Klinikum Landshut zur Welt gekommen.

v.l. Jakov mit Mama Klara Bojanic‘, Anna mit Mama Arijeta Demaku und Hebamme Pauline Gutzki

v.l. Sophie mit ihrer Mama, Jakov mit Mama Klara Bojanic‘ und Hebamme Pauline Gutzki.