Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos
Artikel: Klinikum Landshut

Weihnachtsfreude kommt auf

Schüler der Pestalozzischule schmücken Christbaum im Klinikum

Rote Wabenkugeln, goldene Päckchen und funkelnde Engel schmücken dieses Jahr den Christbaum im Klinikum Landshut. Am Mittwoch haben sieben Jugendliche und junge Erwachsene der Berufsschulstufe der Pestalozzi-Schule den Baum in der Eingangshalle geschmückt. Zuvor hatten sie und ihre Mitschüler die Weihnachtsdekoration auch liebevoll selbst gebastelt. Zwischendurch stärkten sich die Helfer mit Plätzchen und Stollen, die der Förderkreis gesponsert hatte. „Ein Christbaum in der Eingangshalle des Klinikums ist seit vielen Jahren eine schöne Tradition“, so Hans-Christoph Ludwig vom Förderkreis. Der Baum steht nun bis Anfang Januar direkt am Eingang des Klinikums und soll sowohl Patienten, Besucher, als auch die Mitarbeiter auf die Weihnachtszeit einstimmen. Geschäftsführer Dr. Philipp Ostwald dankte dem Förderkreis und allen Beteiligten der Lebenshilfe für ihr Engagement: „Dieser schöne Baum erfreut Patienten und Besucher und lässt die Glasdachhalle in weihnachtlichem Glanz erstrahlen.“

Den prachtvollen Baum schmückten in diesem Jahr die Pestalozzi-Schule, unterstützt von v.l. Karin Lindenmüller (Nachmittagsbetreuung Pestalozzi-Schule), Elke Hüls (Förderkreis), Rosemarie Najdecki (Kinderpflegerin Pestalozzi), drei Schüler, Rektorin Petra Strohmaier, Franz-Josef Knehler (Förderkreis), Heidrun Sergeois-Ludwig (Förderkreis), Hans-Christoph Ludwig (Förderkreis), Konrektor Hans Englert, Geschäftsführer Dr. Philipp Ostwald und Josef Deimer (Alt-OB und Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe).