Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos
Kurzportrait: Klinikum Landshut

Kurzportrait

Onkologisches Zentrum am Klinikum Landshut

Mit dem Onkologischen Zentrum im Klinikum Landshut wollen wir für die Menschen der Region Landshut eine verlässliche medizinische Versorgungsstruktur auf dem Gebiet der Onkologie in allen Bereichen (Prävention, Diagnostik, Therapie, Studien, Nachsorge) basierend auf den Zielen des nationalen Krebsplans gestalten und sichern, - jetzt und in Zukunft. Das Onkologische Zentrum widmet sich der Verbesserung der Behandlungsergebnisse. Dazu verbindet es Forschung, klinische Versorgung, Aus- und Weiterbildung aller an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen.

Von zentraler Bedeutung für den Patienten sind die interdisziplinären Fallkonferenzen. Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher medizinischer Fachrichtungen beraten sich über die individuell beste Lösung auf der Grundlage von aktuellen Studienergebnissen und Leitlinien. Das interdisziplinäre Konzept stellt sicher, dass die Patienten umfassend von unterschiedlichen Spezialisten nach dem neuesten Stand der Forschung behandelt werden, unabhängig davon, welche Fachrichtung den Patienten betreut. Ob unter stationären oder unter ambulanten Bedingungen: Wirksamkeit der Therapie, Lebensqualität und Menschenwürde sind für uns bestimmende Werte und Richtschnur. Wir bieten uns als zuverlässige Ansprechpartner in unserer Region an. Stetige Fortbildung der Mitarbeiter und kontinuierliche Investition sorgen für die bestmögliche Wirksamkeit unserer Maßnahmen.

Durch enge Kooperation und Einbindung der gesamten medizinischen Versorgungskette (Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, psychosoziale Versorgung, Selbsthilfeorganisationen und Hospize) wird die ganzheitliche Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen nachhaltig gefördert.

Unsere Ziele

  1. Gezielte Förderung interdisziplinärer Kompetenz
  2. Gezielte Förderung der interprofessionellen Zusammenarbeit
  3. Festlegung und Umsetzung interdisziplinär abgestimmter Therapiekonzepte
  4. Verbesserung der Versorgungsqualität onkologischer Patienten
  5. Führen einer gemeinsamen Tumordokumentation und Darstellung der Ergebnisqualität
  6. Umsetzung und Aufrechterhaltung der Zertifizierung für das Zentrum
  7. Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  8. Organisation von Aus-/ Weiterbildungs – und Informationsveranstaltungen sowie Symposien
  9. Kooperation mit anderen Einrichtungen in der onkologischen Versorgung
  10. Förderung klinischer Studien