Physiotherapie: Klinikum Landshut

Physiotherapie

Die Physikalische Therapie stellt einen wichtigen Bestandteil in der Behandlung des Patienten dar. Sie wird begleitend, während und nach dem Krankenhausaufenthalt zur Wiederherstellung der gestörten physiologischen Funktionen angewandt. Gearbeitet wird in allen medizinischen Fachabteilungen, die in unserem Haus vertreten sind. 

Aus den Bereichen der Krankengymnastik, Massage- und Elektrotherapie werden je nach Krankheitsbild zur adäquaten Behandlung verschiedene Techniken und Maßnahmen verordnet und ausgewählt.

Alle Leistungen finden ihren Einsatz in den prä- und postoperativen bzw. konservativen und neurophysiologischen Bereichen. Ziel der Krankengymnastik ist es, durch aktive und passive Maßnahmen die Patienten zu ihrer ursprünglichen Leistungsfähigkeit zurückzuführen bzw. eine bestmögliche Anpassung an funktionelle Defizite zu erreichen.

Spezielle Massagetechniken dienen beispielsweise zur Linderung von muskulären Verspannungsschmerzen, sowie zum Lösen von bindegewebigen Verklebungen. Zur Beseitigung postoperativer Schwellungen sind die manuelle Lymphdrainage und die Kompressionstherapie sehr hilfreich. Wärmetherapien wie Heißluft, Fangopackungen, Heublumenpackungen, Rotlicht, ebenso wie die Kältetherapie können aufgrund ihrer schmerzlindernden und durchblutungsfördernden Wirkungen ebenfalls den Heilungsprozess unterstützen.

Als weitere Therapieform kommt die Elektrotherapie mit ihrer durchblutungsfördernden, schmerzlindernden und muskelstimulierenden Wirkung zum Einsatz.

In der Physikalischen Therapie wird zudem Krankengymnastik am Gerät (KGG) / Medizinische Trainingstherapie (MTT) angeboten. Mit dieser Therapie besteht die Möglichkeit, neue Bewegungsmuster zu aktivieren, Funktionsmuster anzubahnen und Gelenkmobilisationen durchzuführen. KGG/MTT ist die Basis eines optimalen muskulären und koordinativen Aufbaus und damit die Vorraussetzung für die schnellste und bestmögliche Wiedereingliederung in Arbeit, Beruf und Gesellschaft. Diese Therapie empfiehlt sich bei muskulären Störungen nach Traumen und operativen Eingriffen am gesamten Bewegungsapparat, aber auch bei erworbenen Fehlhaltungen im Bereich der Wirbelsäule.

Die Physikalische Therapie im KLINIKUM LANDSHUT versorgt die Patienten auf allen Stationen.

Die Abteilung der Physikalischen Therapie steht auch ambulanten Patienten zur Verfügung. Es besteht eine Zulassung für alle Krankenkassen.

Unsere Abteilung besteht aus 18 Einzelkabinen, einem Gymnastikraum und einem Raum für Medizinische Trainingstherapie / Krankengymnastik am Gerät.

Einsatzbereich

Einsatzbereich

  • Unfallchirurgie 

  • Bauch- und Gefäßchirurgie 

  • Orthopädie 

  • Innere Medizin 

  • Urologie 

  • Gynäkologie 

  • Neurologie 

  • Intensivmedizin

  • Akutgeriatrie

Leistungen

Leistungen

  • Physiotherpie

  • Atemtherapie 

  • Bobaththerapie 

  • Manuelle Therapie 

  • PNF 

  • E-Technik 

  • Mc Kenzie 

  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn 

  • Beckenbodengymnastik

  • Krankengymnastik am Gerät

  • Reflektorische Atemtherapie

  • Gangschule 

  • Motorschiene für Schulter und Knie 

  • Klassische Massage 

  • Manuelle Lymphdrainage 

  • Bindegewebsmassage 

  • Akupunktmassage nach Penzel 

  • Fußreflexzonenmassage

  • Elektrotherapie 

  • Ultraschalltherapie 

  • Eistherapie 

  • Inhalation 

  • Vibrationsmassage 

  • Heiße Rolle 

  • Fango 

  • Heublumen 

  • Heißluft 

  • Infrarot

  • Cranio-Sacrale Therapie

Sie finden uns auch in der Klinik für Orthopädie!

Leitung

Lucia Jochum
Lucia Jochum
Tel.:  0871/698-3278
Fax:  0871/698-3485

Stv. Leitung

Laura Blechschmidt
Laura Blechschmidt
Tel.:  0871/698-3277
Fax:  0871/698-3485
Physiotherapie
Physiotherapie
Physiotherapie
Physiotherapie