Onkologisches Zentrum

Kurzportrait

Onkologisches Zentrum am Klinikum Landshut

Im Onkologischen Zentrum am Klinikum Landshut im Verbund mit dem AmbulanzZentrum Landshut wollen wir für die Menschen der Region Landshut eine verlässliche, hochwertige und ganzheitliche medizinische Versorgung auf dem Gebiet der Onkologie in allen Bereichen gestalten und sichern.

Das Klinikum Landshut ist seit 2018 durch die deutsche Krebsgesellschaft (DKG) als Onkologisches Zentrum zertifiziert. In den Bereichen Prävention, Diagnostik, Therapie, Studien und Nachsorge, basierend auf den Zielen des nationalen Krebsplans, streben wir als onkologisches Zentrum die ständige Verbesserung unserer Behandlungsergebnisse an.

Dazu verbinden wir Forschung, klinische Versorgung, Aus- und Weiterbildung über alle an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen hinweg. Ob im stationären oder ambulanten Bereich: Wirksamkeit der Therapie, Lebensqualität und Menschenwürde sind für uns bestimmende Werte und Richtschnur. Wir bieten uns als zuverlässigen Ansprechpartner in unserer Region an. Stetige Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie kontinuierliche Investitionen sorgen für die bestmögliche Wirksamkeit unserer Maßnahmen.

Die Zusammenarbeit der medizinischen Fachabteilungen des Klinikums mit kooperierenden Arztpraxen und mit den Universitätskliniken ist für unser Onkologisches Zentrum selbstverständlich. Im Rahmen unserer Netzwerkstrukturen bieten wir den Patientinnen und Patienten auch vielfältige unterstützende Angebote zur Bewältigung der Tumorerkrankung an. Durch unsere enge Kooperation und Einbindung der gesamten medizinischen Versorgungskette (Hausärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, psychosoziale Versorgung, Selbsthilfeorganisationen und Hospize) fördern wir die ganzheitliche Betreuung unserer Patientinnen und Patienten mit Tumorerkrankungen nachhaltig.

Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden sind unsere interdisziplinären Fallkonferenzen in unserem onkologischen Zentrum von zentraler Bedeutung. Hier bietet sich den Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher medizinischer Fachrichtungen das Forum um sich über die individuell beste Lösung auf der Grundlage von aktuellen Studienergebnissen und Leitlinien zu beraten.

Unser interdisziplinäres Konzept stellt sicher, dass unsere Patientinnen und Patienten umfassend nach dem neuesten Stand der Forschung behandelt werden.

Unsere Ziele

  1. Gezielte Förderung interdisziplinärer Kompetenz
  2. Gezielte Förderung der interprofessionellen Zusammenarbeit
  3. Festlegung und Umsetzung interdisziplinär abgestimmter Therapiekonzepte
  4. Verbesserung der Versorgungsqualität onkologischer Patienten
  5. Führen einer gemeinsamen Tumordokumentation und Darstellung der Ergebnisqualität
  6. Umsetzung und Aufrechterhaltung der Zertifizierung für das Zentrum
  7. Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  8. Organisation von Aus-/ Weiterbildungs – und Informationsveranstaltungen sowie Symposien
  9. Kooperation mit anderen Einrichtungen in der onkologischen Versorgung
  10. Förderung klinischer Studien

Unser Organigramm

Unsere Spezialisten

Leitung

Priv.-Doz. Dr. med. Christian Bogner

Priv.-Doz. Dr. med. Christian Bogner

Chefarzt der Medizinischen Klinik III, Leiter Onkologisches Zentrum

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie

Lenkungsgremium

Dr. med. Juliana Ababei

Dr. med. Juliana Ababei

Leitende Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin, Fachärztin für Hämatologie und Onkologie, Fachärztin für Gastroenterologie

Dr. med. Ingo Bauerfeind

Dr. med. Ingo Bauerfeind

Chefarzt der Frauenklinik, Leiter Brustkrebszentrum

Facharzt für Frauenheilkunde

Dr. med MUDR. Ing. Michal Devečka

Dr. med MUDR. Ing. Michal Devečka

Chefarzt Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie
Prof. Dr. Dr. Matthias Dollinger

Prof. Dr. Dr. Matthias Dollinger

Chefarzt Medizinische Klinik I

Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Gastroenterologie, Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie, Zusatzbezeichnung Proktologie

Dr. med. Stefanie Koch

Dr. med. Stefanie Koch

Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Florian Löhe

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Florian Löhe

Vorstand, Chefarzt Chirurgische Klinik I, Leitung Darmkrebszentrum

Facharzt für Chirurgie, spezielle Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, MBA, FACS

Dr. med. Bettina Löhrs

Dr. med. Bettina Löhrs

Leitende Oberärztin

Frauenärztin, AWO akkreditierte Brustoperateurin, Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie, Schwerpunkt Geburts- und Perinatalmedizin, Senior Brustoperateur der Deutschen Krebsgesellschaft

Dr. med. Alexander Nißl

Dr. med. Alexander Nißl

Oberarzt Urologische Klinik
Medikamentöse Tumortherapie, Urologische Röntgendiagnostik, Notfallmedizin, Volle Weiterbildungsbefugnis zur Medikamentösen Tumortherapie
Bernhard Satzl

Bernhard Satzl

Oberarzt
Facharzt für Innere Medizin
Dr. med. Bernhard Scher

Dr. med. Bernhard Scher

Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin
Facharzt für Nuklearmedizin
Dr. med. Stefan Soldan

Dr. med. Stefan Soldan

Leitender Oberarzt

Facharzt für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie

Dr. med. Markus Straub

Dr. med. Markus Straub

Chefarzt der Urologischen Klinik, Leiter Prostatakarzinomzentrum

Facharzt für Urologie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
Volle (60 Mon.) Weiterbildungsbefugnis zum Facharzt für Urologie

Diagnostik & Therapie

Alle Patienten mit einer Krebserkrankung, die im Klinikum Landshut betreut und behandelt werden, sind automatisch auch Patienten des Onkologischen Zentrums Klinikum Landshut. Unabhängig in der Fachabteilung, in der die Patientenaufnahme erfolgt, wird jeder Fall in einer interdisziplinären Tumorkonferenz von Experten aller Fachrichtungen besprochen. Hierdurch wird gewährleistet, dass jede individuelle Krebsbehandlung in optimaler Abstimmung und unter Berücksichtigung aller Therapiemöglichkeiten leitliniengerecht durchgeführt wird.

Unter dem Dach des zertifizierten Onkologischen Zentrums sind folgende zertifiziertee Organzentren zusammengefasst:

Für 2023 streben wir folgende zusätzliche Zertifizierungen an:

Flankierend hierzu erfolgt die Behandlung im Onkologischen Zentrum unter Einbeziehung wichtiger unterstützender Maßnahmen und Angebote:

Kooperationspartner

Kooperationspartner des Onkologischen Zentrums sind Organzentren, Kliniken und Institute sowie Selbsthilfegruppen und Vereine.

Mehr erfahren

Tumorkonferenz

Das Onkologische Zentrum bietet eine fallbezogene Beratung zum weiteren Behandlungsprozedere und der individuell besten Therapiestrategie.

Mehr erfahren

Veranstaltungen

Patienten, Angehörige und Interessierte:
Jeden dritten Mittwoch im Monat Brustkrebssprechstunde und Brustkrebs-Selbsthilfegruppe

Mehr erfahren

Klinische Studien

Klinische Studien dienen dazu, eine Therapieform zu finden, die einen Tumor so wirksam und so nebenwirkungsarm wie möglich bekämpft. Sie sind die wichtigste Grundlage des medizinischen Fortschritts und haben direkten Einfluss auf die Aktualisierung der Therapiestandards, da durch klinische Studien Erkenntnisse der Grundlagenforschung in die Patientenbehandlung übertragen werden. In den letzten Jahren hat die Krebsforschung dadurch entscheidende Fortschritte gemacht. Dass sich in diesem Bereich der Onkologie neue Heilungschancen ergeben haben, ist nicht zuletzt den Patienten zu verdanken, die bereit waren, an den durch die Fachgesellschaften genehmigten Studien teilzunehmen. In einer Studie ist die Sicherheit der Behandlung durch die intensive Therapieüberwachung gewährleistet. Unerwünschte Effekte können frühzeitig erkannt werden, da sich die behandelnden Ärzte mit anderen Kliniken regelmäßig und intensiv austauschen. Auch die Nachsorge von Patienten in klinischen Studien ist wesentlich detaillierter, da in allen Studienprotokollen eine engmaschige Dokumentation der Befunde nicht nur während, sondern auch nach der Behandlung vorgeschrieben ist.  Wenn Sie sich überlegen an einer Studie teilzunehmen, ist es wichtig zu wissen: Patienten müssen immer die beste Therapiemöglichkeit erhalten, die es gibt. Neue Therapien bieten die Option einer zusätzlichen Heilungschance.

Das Onkologische Zentrum Klinikum Landshut nimmt an klinischen Studien zur Verbesserung der Krebstherapie teil. Grundsätzlich werden nur Studien durchgeführt, welche den Grundsätzen des "good clinical practice" entsprechen. Alle Studien, welche im Zentrum durchgeführt werden, haben ein gültiges Ethikvotum.

Die aktuellen Studien finden Sie hier: Klinische Onkologische Studien am Klinikum Landshut


Termin & Kontakt

Leitung des Onkologisches Zentrums

Priv..Doz. Dr. med. Christian Bogner

Fon: 0871/698-3292

Fax: 0871/698-3298

Allgemeine medizinische Anfragen

Onkologische Tagesklinik

Fon: 0871/698-3297

Fax: 0871/698-3298

Zentrumskoordination

Allgemeine Anfragen zum Onkologischen Zentrum

Martina Schiller

Zentrumskoordination Onkologisches Zentrum

Für einweisende Ärzte

Allgemeine organisatorische Anfragen

Zentrumskoordination Frau Schiller
Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr

Fon: 0871/698-3186

Fallbezogene medizinische Anfragen

Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr
Tel. 0871/698-3297 (Sekretariat der onkologischen Tagesklinik)

Außerhalb der Arbeitszeiten und im Notfall
Tel. 0160/96311037 (diensthabender Oberarzt der Med. Klinik III)